•  
  • 1

MINT Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik


Ein Klimaforscher im Gespräch mit den MINT-Kursen

2022 Anhaus

(BAN/GIR) Die Schüler*innen der beiden MINT-Kurse des 7. Jahrganges haben sich in den letzten Wochen mit dem Thema "Klima und Klimaveränderung" beschäftigt. Zum Abschluss konnten sie Philipp Anhaus, einen Forscher des Alfred Wegener Instituts in Bremerhaven, interviewen. Er ist ehemaliger Schüler der Bertha und hat im Rahmen der MOSAiC-Expedition 4 Monate lang in der Arktis zum Thema Klimawandel geforscht. Die Schüler*innen konnten ihre Fragen rund um den Beruf des Klimaforschers, der Beobachtungen in der Arktis und dem Leben eines Forschers auf der “Polarstern” bei bis zu -50°C stellen und dadurch einen tollen Eindruck gewinnen. Ein großes Dankeschön an Philipp Anhaus, der sich bereit erklärt hat sich interviewen zu lassen. Wer mehr über die MOSAiC-Expedition wissen möchte, kann z.B. hier interessante Fakten nachlesen.

Neues Wahlpflichtfach MINT

Im vergangenen Schuljahr startete unser neues Wahlpflichtfach MINT, das die Schülerinnen und Schüler am Ende der 5. Jahrgangsstufe wählen und von der 6. bis zur 10. Klasse als viertes Hauptfach belegen können. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Naturwissenschaftlich-mathematisch interessierte Kinder können hier in ihrer Begabung ideal gefördert werden und werden auf technisch-naturwissenschaftliche Berufe oder die Leistungskurse Physik, Chemie, Biologie vorbereitet.
„Wir gehen naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund, lernen das genaue Beobachten, planen Experimente und führen sie durch. Wir beschäftigen uns mit mathematischen Themen, die über den regulären Mathematikunterricht hinausgehen“, erläutern die Fachlehrkräfte Herr Dr. Girke und Frau Bankowsky. „Zum Beispiel haben unsere Schülerinnen und Schüler in der 6. Klasse gelernt, wie man eine Ellipse durch Falten eines Kreises oder mit der sogenannten Gärtnermethode konstruieren kann. Beim Experimentieren erwacht der Forschergeist der Kinder. Es ist schön zu sehen, mit wie viel Engagement sie bei der Sache sind.“

Nanotechnologie zum Anfassen

(RUE) Am Donnerstag, den 06. Juni 2019, fand eine Exkursion ans Leibniz-Institut für neue Materialien (INM) nach Saarbrücken statt. Im Rahmen der Unterrichtseinheit zum Thema Nanotechnologie hatten die Schüler des WPF-Technikkurses die einmalige Gelegenheit Nanotechnologie hautnah zu erleben. Unser Alltag wird immer mehr von Technologie beeinflusst, aber nicht nur Digitalisierung beeinflusst uns zunehmend. Viele Produkte die wir im Alltag verwenden haben mittlerweile besondere Eigenschaften. Viele davon werden uns oft gar nicht bewusst. Extrem dünne Beschichtungen verbessern Oberflächen, hier sind Kratzfestbeschichtungen auf Automobillacken, antibakterielle Beschichtungen auf medizinischen Produkten (z.B.: Hörgeräte) oder schmutzabweisende Beschichtungen auf beliebigen Oberflächen (Easy-to-clean-Beschichtung z.B. auf Waschbecken oder an Hauswänden) zu nennen.

Weiterlesen

Technik live erfahren – der Besuch im Technoseum Mannheim

2019MOR Technoseum

(MOR) Im Rahmen des Wahlpflichttages der neunten Klassen fuhr der Technikkurs gemeinsam mit dem Lateinkurs in das Technoseum nach Mannheim. Nach einer kurzweiligen Anreise mit Bahn und Strassenbahn gingen die Schüler/innen mit einem Arbeitsauftrag auf Erkundungstour. In der Dauerausstellung befindet man sich auf einem Rundgang durch die Geschichte der Industrialisierung.

Weiterlesen

Teleskopeinweihung am Schulzentrum Süd

(RUE) Am Mittwoch, dem 29. Mai 2019, wurde das neue Teleskop in der Sternwarte des Schulzentrums eingeweiht. Die Veranstaltung startete plan¬mäßig um 13:20 Uhr. Zunächst schien das Wetter jedoch leider nicht mitspielen zu wollen. Am Vormittag zeigte sich der Himmel weitestgehend wolkenbedeckt. Aber pünktlich zum Start der Einweihungsfeier wurden Lücken in den Wolken sichtbar und die Sonne kam zum Vorschein.
Die stellvertretende Schulleiterin der Bertha von Suttner Gesamtschule Kaiserslautern eröffnete die Veranstaltung. Durch Dr. Andreas Rueff von der Bertha von Suttner IGS wurden anschließend der geplante Programmablauf und einige ergänzende Informationen verkündet:

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der Bundesagentur für Arbeit.